Der Apfeldieb

Äppelhausen hat viele Bauern, von denen jeder so viele Apfelbäume besitzt, wie Äppelhausen Bauern hat. Jeder dieses Bäume trägt so viele Äpfel, wie jeder Bauer Apfelbäume besitzt.

Da kommt Fritz nach Äppelhausen, und da er großen Hunger hat, isst er die Äpfel eines Baumes auf. Er wird dabei ertappt und muss zur Strafe alle verbleibenden Äpfel pflücken und auf die sechs Laster des Ortes  verteilen, die damit zum Großmarkt fahren. Alle Lastwagen müssen dabei mit der gleichen Zahl von Äpfeln beladen werden. Gelingt ihm dies nicht, kommt Fritz für sechs Jahre ins Gefängnis.

Hat Fritz eine Chance, in Freiheit zu bleiben?